Aktion „Sicher unterwegs“

Sicher unterwegsAls erstes Ergebnis der Aktion „Sicher unterwegs“ legt die Verkehrsgewerkschaft GDBA nun eine Broschüre mit den Auswertungen der Fragebogen vor. Deutlich wird dabei vor allem Eines: Die große Mehrheit der im Personenverkehr eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat während der Ausübung ihres Dienstes Angst und dies nicht ohne Grund.

In den Medien häufen sich seit einiger Zeit Meldungen über Gewalt von Reisenden in den Zügen und Bussen des Öffentlichen Personenverkehrs. Die Verkehrsgewerkschaft GDBA und die Gewerkschaft TRANSNET sind aus diesem Anlass in den vergangenen Wochen der Frage nachgegangen, in welchem Ausmaß davon auch die Beschäftigten dieses Verkehrsbereiches betroffen sind. Am Aktionstag der Eisenbahner, den wir jedes Jahr im März in Zusammenarbeit mit der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF) veranstalten, haben wir eine Fragebogenaktion unter den im Nah- und Fernverkehr eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreicher Unternehmen gestartet.
Unsere Befragung ist im streng wissenschaftlichen Sinne nicht repräsentativ. Aber sie vermittelt ein Stimmungsbild, das der tatsächlichen Situation rund um den öffentlichen Verkehr sehr nahe kommt. Deutlich wird dabei vor allem Eines: Die große Mehrheit der im Personenverkehr eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat während der Ausübung ihres Dienstes Angst und dies nicht ohne Grund.

Dass es sich hierbei nicht etwa um ein bloßes subjektives Gefühl handelt, zeigen weitere Ergebnisse der Umfrage: 70 Prozent der Antwortenden geben an, mehrfach Opfer verbaler und/oder körperlicher Gewaltausübung von Reisenden gewesen zu sein. In 33 Prozent der Fälle kam es zu Verletzungen. Viele Kolleginnen und Kollegen beklagen zudem die zum Teil ungenügende Nachsorge durch die Arbeitgeber zur Bewältigung des Erlebten.
 
Broschüre „Sicher unterwegs“

„Sicher unterwegs“: Notwendige Maßnahmen in Regiozügen zu Volksfesten (03.09.2008)
„Sicher unterwegs“ – erste Reaktionen der Politik (13.08.2008)
GDBA-Chef Hommel im GDBA-magazin: Sicherheit gibt es nicht umsonst (25.07.2008)
Sicher unterwegs: belästigt, bedroht, angegriffen - Wie verhalte ich mich richtig? (17.04.2008)
Aktion „Sicher unterwegs“ wird verlängert (02.04.2008)
Aktion „Sicher unterwegs“: Aggressives Verhalten von Fahrgästen dokumentieren (24.03.2008)
Aktion „Sicher unterwegs“: Je mehr Hinweise wir bekommen, umso besser können wir reagieren (07.03.2008)
Immer mehr Gewalt im Verkehrsbereich: Fragebogenaktion „Sicher unterwegs“ gestartet (06.03.2008)

Seite weiterempfehlen Seite druckenSeite drucken