28. April: Aktionstag „Sicher unterwegs“

Die ETF (Europäische Transportarbeiter-Föderation) hat die Initiative von Verkehrsgewerkschaft GDBA und TRANSNET aufgegriffen und „Sicher unterwegs“ zum Thema eines europaweiten Aktionstages am 28. April 2009 gemacht.

GDBA und TRANSNET engagieren sich bereits seit langem unter dem Motto „Sicher unterwegs“ für sichere Arbeitsplätze von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Verkehrsbetrieben. Nachdem eine bundesweite Fragebogenaktion unter den Beschäftigten Grundlage für entsprechende Forderungen gegenüber den Arbeitgebern war, sollen nun auch die Fahrgäste deutlich machen, wie sicher sie sich bei der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln fühlen.

Während des Aktionstages am 28. April werden insbesondere an den Hauptbahnhöfen in Frankfurt, Berlin, Köln, München, Stuttgart, Hamburg, Hannover und Leipzig, aber auch an vielen regionalen Bahnhöfen Teams von GDBA- und TRANSNET-Mitgliedern Reisende befragen. „Die Antworten werden uns helfen, deutlich zu machen, dass Sicherheit mit zu den Leistungen zählt, die ein Verkehrsunternehmen zu erbringen hat. Das darf nicht nur als Kostenfaktor gesehen werden“, so Peter Tröge, stellvertretender Vorsitzender der Verkehrsgewerkschaft GDBA.

Weitere Informationen

Seite weiterempfehlen Seite druckenSeite drucken