Länderverkehrsminister bremsen Monstertruck-Testfahrten aus - „Seit heute ist der bundesweite Test politisch tot“

Mit Freude hat die Allianz pro Schiene das Nein der Länderverkehrsministerkonferenz zu den für Anfang 2011 geplanten bundesweiten Gigaliner-Testfahrten aufgenommen. „Wir sind erleichtert, dass auf der Länderebene die verkehrspolitische Vernunft gesiegt hat“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege. Weiter: www.allianz-pro-schiene.de

Seite weiterempfehlen Seite druckenSeite drucken