"Werkstatt Gewerkschaft": Diskussion in Nürnberg

Die Veranstaltungen unter dem Motto "Werkstatt Gewerkschaft" werden am Donnerstag in Nürnberg fortgesetzt. Im Mittelpunkt stehen die geplanten neuen Strukturen der künftigen Organisation, die am 1. Dezember in Fulda gegründet werden soll.

Die neue Struktur verfolgt das Ziel, noch näher an das Mitglied zu rücken, sowohl im aktiven, wie im inaktiven Bereich. Sie soll aber gleichzeitig auch die politische Realität abbilden und flexibel auf Unternehmensänderungen reagieren können.

Der Strukturvorschlag der Vorstände wird derzeit mit den Funktionärinnen und Funktionären von TRANSNET und GDBA in einer Reihe von regionalen Veranstaltungen diskutiert. Weitere Veranstaltungen finden in den kommenden Wochen in Dortmund, Saarbrücken und Düsseldorf statt.

Seite weiterempfehlen Seite druckenSeite drucken