Drittes Sportfest der Eisenbahner mit Handicap – Auf nach Thüringen!

Das 3. Sportfest der behinderten Mitarbeiter/Innen des DB Konzerns wird in diesem Jahr am 30. August 2010 in der Landessportschule Bad Blankenburg/Thüringen ausgetragen. Das Event, an dem sich die Verkehrsgewerkschaft GDBA traditionsgemäß als Sponsor beteiligt, steht unter dem Motto „Grenzen überwinden“.
 
Die Teilnehmer erwarten interessante Einzel- und Mannschaftswettbewerbe. Neben bereits bewährten Disziplinen (Tischtennis, Sitz- und Fußball, Schwimmen) stehen erstmals auch Leichtathletikwettbewerbe auf dem Programm. Dabei hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine Sportart so zu absolvieren, wie es aufgrund der Behinderung zu schaffen ist. Im Vordergrund soll das gemeinsam Erlebte stehen. Personalvorstand Ulrich Weber, Schirmherr des Sportfestes und die Veranstalter freuen sich auch diesmal auf internationale Beteiligung. Es werden 25 Aktive der ÖBB erwartet.
 
Interessenten können sich über das Büro der Konzernschwerbehindertenvertretung (Tel. 030/297-62033) informieren. Anmeldeschluss ist der 30. April 2010.

Seite weiterempfehlen Seite druckenSeite drucken