100 Prozent Leistung – Faire Beiträge

In unserer pluralistischen Gesellschaft ist der einzelne Bürger kaum in der Lage, seine Interessen gegenüber Staat, Gesellschaft und Arbeitgebern wirkungsvoll allein zu vertreten und durchzusetzen. Er ist auf die Unterstützung von starken Interessenvertretungen angewiesen.

Deshalb haben sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich der Eisenbahnen, der Verkehrsbetriebe und der Bahnbehörden in der Verkehrsgewerkschaft GDBA zu einer schlagkräftigen Gewerkschaft zusammengeschlossen.

Seit über fünfzig Jahren sehen viele hunderttausend  Mitglieder in der Verkehrsgewerkschaft GDBA ihre gewerkschaftliche Heimat und vertreten ihre Interessen gemeinsam wirkungsvoll.

Die Verkehrsgewerkschaft GDBA ist anerkannter Tarifpartner das Arbeitgeberverbandes Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister (AgV MoVe), weiterer Arbeitgeberverbände und von Verkehrs-, Logistik-, Dienstleistungs- und Telekommunikationsunternehmen, Behörden sowie Sozialeinrichtungen.  In jahrzehntelanger Tarifarbeit konnten bedeutende Erfolge und Verbesserungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreicht werden. In der heutigen Zeit ist die Sicherung der Arbeitsplätze ein Schwerpunkt gewerkschaftlicher Arbeit. Diese wirkungsvolle Arbeit hat z. B. dazu geführt, dass es bisher keine betriebsbedingten Kündigungen im Bahnkonzern gegeben hat und die Einkommen auch nach der Privatisierung der Eisenbahnen gesichert und auch verbessert werden konnten.

Dieser überaus wichtigen gewerkschaftlichen Aufgabe kommt in der Zukunft eine noch größere Bedeutung zu.

Auch die Beamten, Arbeiter und Angestellten aus dem öffentlichen Dienst konnten sich immer auf die Unterstützung ihrer Verkehrsgewerkschaft GDBA verlassen. Gemeinsam mit ihrer Spitzenorganisation, dem beamtenbund und tarifunion, verfügt die Verkehrsgewerkschaft GDBA über beträchtlichen politischen Einfluss. Zahlreiche Verbesserungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes konnten erreicht werden; geplante Verschlechterungen wurden abgewehrt.

Auch die Versorgungsempfänger und Rentner, die seit vielen Jahrzehnten in großer Zahl ihre gewerkschaftliche Heimat in der Verkehrsgewerkschaft GDBA sehen, wissen, dass ihre Gewerkschaft immer für sie da ist. Gerade bei der heutigen Diskussion um die Alterssicherungssysteme wird die GDBA auch die Interessen der Senioren mit großem Einsatz vertreten und so ihren Beitrag für ein vernünftiges Miteinander von Jung und Alt in unserer Gesellschaft leisten.

Große Bedeutung kommt auch dem Erhalt und der Weiterentwicklung der sozialen Sicherungssysteme in unserem Staat zu. Durch die Renten-, die Kranken-, die Pflege- und Arbeitslosenversicherung muss sichergestellt werden, dass niemand im Alter, bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit die Grundlagen seiner Existenz verliert.

Deshalb haben sich die Verkehrsgewerkschaft GDBA und der dbb immer wieder für tragfähige soziale Sicherungssysteme eingesetzt. Diese sozialen Sicherungssysteme sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres sozialen Rechtsstaates.

Sehr wichtig ist für die Verkehrsgewerkschaft GDBA auch die Einflussnahme auf die Verkehrs- und Bahnpolitik. Auch nach der Bahnreform wirken sich politische Entscheidungen über die Verkehrspolitik entscheidend auf die Positionen der Bahn und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

Diese allgemeinen politischen Aufgaben sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Gewerkschaftsarbeit. Genauso wichtig ist es aber auch, dem einzelnen Mitglied zu helfen, wenn es persönlich Hilfe benötigt. Die Vertretung der persönlichen Interessen gegenüber dem Dienstherrn und den Arbeitgebern hat große Bedeutung. Durch ihre kompetenten Vertreter in den Betrieben und Behörden vor Ort und durch ihre hauptamtlichen Mitarbeiter in den regionalen Geschäftsstellen und in der Bundesgeschäftsstelle hilft die Verkehrsgewerkschaft GDBA schnell und unbürokratisch. Einen hohen Stellenwert hat hierbei der Rechtsschutz durch unsere Rechtsstelle, durch die Rechtsschutzzentren des dbb beamtenbund und tarifunion, durch erfahrene Rechtsanwälte und kompetente GDBA-Amtsinhaber. Viele GDBA-Mitglieder wissen aus eigener Erfahrung, dass sie sich auf unseren kostenfreien Rechtsschutz in dienstlichen, arbeitsrechtlichen, sozialen und versorgungsrechtlichen Belangen verlassen können. Dieser gewerkschaftliche Rechtsschutz wird durch einen umfassenden Familienrechtsschutz im Rahmen einer im Gewerkschaftsbeitrag enthaltenen Gruppenrechtsschutzversicherung ergänzt.

Darüber hinaus ist in unserem Gewerkschaftsbeitrag auch eine Freizeitunfallversicherung enthalten, die jedes Jahr von vielen hundert Mitgliedern in Anspruch genommen wird. Dieses Angebot wird durch weitere günstige Versicherungsangebote (z. B. Verkehrsrechtsschutz, Rechtschutz-Multischutz-Pakete, Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung und das SicherheitsSPEKTRUM) ergänzt. Gemeinsam mit dem dbb baut die Verkehrsgewerkschaft GDBA ein e-commerce-System auf, mit dem für unsere Mitglieder weitere zahlreiche Vergünstigungen beim Einkauf geschaffen werden sollen.

Erhebliche Mittel setzt die Verkehrsgewerkschaft GDBA auch für die Schulung ihrer Betriebs- und Personalratsmitglieder, Schwerbehinderten- und Jugend- und Auszubildendenvertreter und ihrer Amtsinhaber ein. Daneben bieten wir aber auch gemeinsam mit dem dbb allen Mitgliedern ein umfangreiches Schulungs- und Bildungsprogramm an, das interessierte Mitglieder bei uns anfordern können. Auch Freizeitangebote kommen nicht zu kurz. Reisen, Besichtigungen, Theaterbesuche u. v. a. m. werden von unseren Regionen und Ortsgruppen durchgeführt.

Die Ziele unserer Gewerkschaftsarbeit werden durch die Mitglieder bestimmt. In den Jahreshauptversammlungen der Ortsgruppen, den Tagungen der gdba-jugend, der Frauen und der Senioren, den Regionalversammlungen und dem Gewerkschaftstag wählen die Mitglieder bzw. Delegierten die jeweiligen Vorstände. Die Verkehrsgewerkschaft GDBA ist stolz darauf, dass die Gewerkschaftsarbeit in allen Gremien, auch im Bundeshauptvorstand, weit überwiegend von ehrenamtlich Tätigen geleistet wird und die Zahl der hauptamtlichen Mitarbeiter immer so klein wie möglich gehalten werden konnte.

Die gesamte Gewerkschaftsarbeit wird aus den Beiträgen unserer Mitglieder finanziert. In diesen Beiträgen sind Anteile für die Familienrechtsschutz- und Freizeitunfallversicherung sowie dem dbb bereits enthalten. Auch die Kosten für das umfangreiche Informationsangebot, z. B. das GDBA-Magazin, das Internet, das Intranet, die zahlreichen Broschüren und Faltblätter für die Arbeitnehmer, Beamten und Ruheständler sind im Beitrag enthalten. Aus den Beiträgen werden auch die Kosten für Anzeigenaktionen, Demonstrationen, Arbeitskämpfe und die Personalkosten finanziert. Durch eine sparsame Haushaltsführung hat die Verkehrsgewerkschaft GDBA immer für maßvolle Beiträge gesorgt, die jedem Vergleich mit den Beiträgen anderer Gewerkschaften standhalten.

Heute ist es wichtiger denn je, dass Arbeiter, Angestellte, Beamte, Versorgungsempfänger und Rentner in einer starken Gewerkschaft solidarisch zusammenstehen. Nur gemeinsam können Arbeitsplätze gesichert und Besitzstände verteidigt werden.

Deshalb unsere Bitte an alle Mitglieder: Sprechen Sie die Kolleginnen und Kollegen an, die noch abseits stehen. Erläutern Sie Ihnen die Vorteile einer Mitgliedschaft in der Verkehrsgewerkschaft GDBA. Wir bieten 100 Prozent Leistung für faire Beiträge.
 

Unsere
Mitgliedsbeiträge:

Download

(PDF 7,52 KB)

Aufnahmeantrag:

Download

(PDF 27,23KB)